Author’s Cut“

Drehbücher

(in der Autoren-Fassung)


In seiner Reihe „Author’s Cut“ wird Sol et Chant der Öffentlichkeit in lockerer Abfolge Drehbücher präsentieren – in schöner Aufmachung, gebunden, mit Schutzumschlag und Leseband. Den Auftakt macht das erste Band der auf drei Bände angelegten Veröffentlichung von Thomas Kirchners berühmten Spreewaldkrimis, die seit vielen Jahren einen wiederkehrenden Höhepunkt der Montagsfilme im ZDF darstellen. Band II der Spreewaldkrimis erscheint im Herbst 2022, der abschließende Band III im Frühjahr 2023.




Warum Drehbücher in Buchform?

Mit der Reihe "Author's Cut" möchte der Verlag Sol et Chant Lesern die Gelegenheit geben, die ursprüngliche Vision der Drehbuchautoren hinter Filmen kennen­zulernen. Ohne redaktionelle Eingriffe und ohne durch die "Linse" von Regisseur und anderen Interpreten gebrochen zu sein. Die Drehbücher, die in der Reihe "Author's Cut" veröffentlicht werden, sind also ausdrücklich nicht nur Wort-Fassungen der auf ihrer Grundlage reali­sierten Filme, sondern eigenständige Werke, die manchmal nur in Details, vielfach aber auch substantiell von den verfilmten Versionen abweichen.

Es ist Sol et Chant eine besondere Freude, die Reihe "Author's Cut" mit den eindringlichen Spreewaldkrimi-Drehbüchern Thomas Kirchners zu eröffnen, die seit vielen Jahren eine Sonderstellung unter den Montagsfilmen im ZDF einnehmen.

Drehbücher finden nur selten den Weg in Printausgaben. Warum also verlegt Sol et Chant diese selten gedruckte Literaturgattung – und das auch noch als eigenständige Reihe unter dem Namen „Author’s Cut“ – obwohl es augenscheinlich kaum Bedarf für diese Literaturgattung zu geben scheint?

Der Grund ist einfach: Weil wir denken, dass gute Drehbücher es verdienen, in schöner und angenehm zu lesender Form veröffentlicht zu werden.

Wir leben heute in einer stark visuell geprägten Welt, in der die Zahl der konsumierten Filme und Serien, die der gelesenen Bücher bei weitem übersteigt. Dabei wird leicht und sehr oft vergessen, dass nahezu jeder Spielfilm, jede Serienfolge auf geschriebenen Wörtern beruht – so stark die filmische Umsetzung am Ende auch von dem Drehbuch abweichen mag, das, wie Thomas Kirchner im Vorwort des erstens Bands seiner Spreewaldkrimis schreibt, ohnehin ständig neuen kreativen Impulsen unterliegt.

Wir sind also mit einer kulturellen Umgebung konfrontiert, in der die literarische Grundlage eines Großteils der von uns rezipierten Werke ebenso unsichtbar bleibt wie deren wichtigste Ideengeber: die Drehbuchautoren. Während der „Director’s Cut“ bezüglich der Inszenierung längst einen festen Rang unter Filmfreunden einnimmt – und leicht einnehmen konnte, da er sich des gleichen Mediums bedient, wie die unter zusätzlichen, nicht allein Regie-abhängigen Gesichtspunkten erstellte „Normalversion“ –, fehlt bislang ein Ort der Veröffentlichung der ursprünglichen Vision der Ideengeber und der Würdigung ihres kreativen Schaffens.

Einen solchen Ort möchte der Verlag Sol et Chant mit der Reihe „Author’s Cut“ schaffen. Dass wir das mit den faszinierenden Spreewaldkrimi-Drehbüchern von Thomas Kirchner tun können, ist für uns eine besondere Auszeichnung. Denn in ihrer gestalterischen Kraft und atmosphärische Dichte sind gerade diese Drehbücher eine ideale Illustration der kulturellen Lücke, welche wir mit „Author’s Cut“ schließen helfen wollen.

Thomas Kirchner

Spreewaldkrimi

Band I

Drehbücher

Geb., 324 S.

ISBN 978-3-949333-07-1

Band 1 der Reihe „Author’s Cut“

Verlag Sol et Chant

Erscheint: April 2022


28,00 €

Band II: Herbst 2022

Band III: Frühj. 2023

Auch diese Website verwendet leider Cookies. Sie muss dies tun, weil ein von Cookies unabhängiger Webauftritt außerhalb der technischen Möglichkeiten von Sol et Chant  liegt. Wir sind nicht an Ihren Daten interessiert. Leider gilt das jedoch nicht für alle technisch an diesem Internetauftritt beteiligten Unternehmen, auf deren Zuarbeit wir angewiesen sind. Wir bemühen uns, unsere Website so zu gestalten, dass wir Ihre Anonymität nach allen Kräften schützen. Wir bedauern außerordentlich, dass das jedoch nicht in allen Fällen möglich ist.

Die in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Dienste stellen eine maximale rechtliche Absicherung für den Verlag Sol et Chant dar, auf die wir als kleines Unternehmen angewiesen sind. Die meisten der aufgeführten Dienste verwenden wir nicht und werden wir auch nicht verwenden. Dennoch bitten wir um Ihre Zustimmung zum Setzen von Cookies, da diese zum Betrieb einer Website heute leider unvermeidlich sind.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK