Willkommen beim Verlag Sol et Chant!


Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über den Verlag, sein Programm und seine Autorinnen und Autoren. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, Bücher direkt bei uns zu bestellen, auf den Buchseiten in Leseproben zu schmökern und mit den Autorinnen und Autoren in Kontakt zu treten.

Aktuelles

Ältere Verlagsmitteilungen, die vor Einführung der automatischen Archivierung entstanden sind, finden Sie auf unserer Archivseite.

Unser Programm (PDF) zum Herunter-laden für Sie:

Ulrich Janetzki (Hrsg.)

Ottilie von Goethe. Zeugnisse eines Lebens.

Geb., 404 S.

ISBN 978-3-949333-15-6

Verlag Sol et Chant

 

32,00 €

Jan Groh

Colón

Roman

Geb., 472 S.

ISBN 978-3-949333-04-0

Verlag Sol et Chant


28,00 €

Für die

Vielfalt des Buchmarkts!

Sol et Chant setzt sich für die Vielfalt des Buchmarktes ein.

Wie auch Sie selbst dabei helfen können, erfahren Sie hier.

Pukropski liest Gross: Nadjas Geschichte

14.03.2024

Eine wundervolle Nachricht für alle Martin Gross-Fans im Oldenburger Raum:

Die sehr umtriebige Buchhändlerin Ute Pukropski stellt am 

Mittwoch, 20. März 2024

in ihrer Buchhandlung Libretto Gross’ neuesten Roman vor und liest aus dem Werk: Nadjas Geschichte.

Der Eintritt ist frei!

Neu bei Sol et Chant: Miniaturen

25.02.2024

Minaturen ist unsere neue Reihe von außergewöhnlichen, kurzen Erzählungen, die wir als eigenständige kleine Bücher mit einer Lesedauer von ca. 1-2 Stunden veröffentlichen. Ideal für eine kürzere Bahnfahrt oder einen Lesenachmittag im Park. Und ein wunderbares Mitbringsel – für sich oder zur geistigen Abrundung eines Blumenstraußes oder eine Flasche Wein.

Mehr über unsere neue Reihe finden Sie hier.


Die ersten beiden Bände erscheinen pünktlich am 21. März 2024 zur Leipziger Buchmesse.

Martin Gross über die Hintergründe seiner neuesten Romane!

02.02.2024

Update (14. Feb. 2024): 

Eine sehr schöne Besprechung der Veranstaltung durch Dietlinde Terjung findet sich in der Landeszeitung (Bezahlschranke). Einige Zitate aus der Besprechung finden Sie hier.



Am kommenden 

Dienstag, 06. Feb. 2024

von

19 - 21 Uhr 

bietet die 

Leuphana Universität Lüneburg


an ihrem Universitätsgesellschaftlichem Dienstag einen außergewöhnlichen Einblick in die Arbeitsweise und die historischen Hintergründe der neuesten beiden Romane von Martin Gross:



Ein Winter in Jakuschevsk 

und

Nadjas Geschichte.



Gross war vor 25 Jahren erstmals im Auftrag der Universität Lüneburg an verschiedene sibirische Universitäten gereist um Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen eines EU-Förderprogramms zu sondieren. Seine langen und wiederholten Aufenthalte in Russland dienten ihm als Hintergrund seiner beiden letzten, erfolgreichen Romane.

Wer Interesse an einer solchen Besichtigung des geistigen Arbeitsraumes eines Schriftstellers hat, findet die Veranstaltung im

Marcus-Heinemann-Saal

des

Museum Lüneburg

(der Zugang zum Saal erfolgt über die Wandrahmstraße)

Lageplan

Wichtig: Es wird um die Anmeldung von Besuchern unter der E-Mail:

gf@ug-lg.de 

gebeten!

Nadjas Geschichte in Bienenbüttel

16.11.2023

Am kommenden Samstag, den 18. Nov. 2023, liest Martin Gross um 17 Uhr im  Gemeindehaus Bienenbüttel (Kirchplatz 6, 29553 Bienenbüttel) aus seinem aufwühlenden neuen Roman Nadjas Geschichte.

Wir wünschen allen Interessierten eine wundervolle Lesung und interessante Gespräche mit den Autoren der Veranstaltung! 

06.10.2023

Und gerne erinnern wir noch einmal daran, dass Martin Gross übermorgen seine beiden jüngsten Romane in Fürstenberg/Havel vorstellt:

Am Sonntag, 08. Okt. 2023, um 17 Uhr in der Alten Reederei (Veranstalter: Brückenschlag e.V.) in Fürstenberg/Havel (Brandenburger Str. 38, 16798 Fürstenberg/Havel). Näheres zu der Veranstaltung finden Sie in unserem vorangehenden Blog-Eintrag.

Auch diese Website verwendet leider Cookies. Sie muss dies tun, weil ein von Cookies unabhängiger Webauftritt außerhalb der technischen Möglichkeiten von Sol et Chant  liegt. Wir sind nicht an Ihren Daten interessiert. Leider gilt das jedoch nicht für alle technisch an diesem Internetauftritt beteiligten Unternehmen, auf deren Zuarbeit wir angewiesen sind. Wir bemühen uns, unsere Website so zu gestalten, dass wir Ihre Anonymität nach allen Kräften schützen. Wir bedauern außerordentlich, dass das jedoch nicht in allen Fällen möglich ist.

Die in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Dienste stellen eine maximale rechtliche Absicherung für den Verlag Sol et Chant dar, auf die wir als kleines Unternehmen angewiesen sind. Die meisten der aufgeführten Dienste verwenden wir nicht und werden wir auch nicht verwenden. Dennoch bitten wir um Ihre Zustimmung zum Setzen von Cookies, da diese zum Betrieb einer Website heute leider unvermeidlich sind.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK